[Lpi-de] Einbindung der Community

tdotzauer at online.de tdotzauer at online.de
Mon Oct 4 03:42:54 EDT 2004


Hallo Rainer,

ja, das einzige was ich noch wissen möchte ist, ob Ihr noch
Unterstützung am Stand braucht und/oder bereits habt. Das ist die
einzigeste Angeabe die im WIKI noch fehlt.

On Fri, 2004-10-01 at 19:21, Reiner Brandt wrote:
> tdotzauer at online.de wrote:
> 
> >Ach und was ich noch wissen müsste. Werden LPI Prüfungen durchgeführt?
> >Wenn ja, wann und die höhe der Gebühr. Ansonsten habe ich alle Infos im
> >Wiki.
> >
> >
> >On Wed, 2004-09-29 at 14:37, LPI German - Reiner Brandt wrote:
> >  
> >
> >>tdotzauer at online.de wrote:
> >>
> >>    
> >>
> >>>Hi @ll,
> >>>
> >>>Ich habe gerade mal ins Wiki geguckt ob da was zum Thema
> >>>LinuxWorldExpo04 steht - steht nix :-/. Kannst Du mir ein paar Infos
> >>>zukommen lassen? Ich packe die dann in das Wiki, wenn Du willst.
> >>>Noch ein paar weitere Fragen:
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>Aktuelle Pressemitteilung von Peter Hess (Mitglied LPI e. V. - wird 
> >>gerade auf den weltweiten Seiten eingepflegt):
> >>LPI-German bietet ein Prüfungslabor auf der LinuxWorld Conference & Expo 
> >>2004 an
> >>
> >>LPI e.V. German (http://www.lpi-german.de), die deutsche Zweigstelle, 
> >>des LPI, dem weltweit führenden professionellen Zertifizierungsprogramm 
> >>für die Linux-Community, gibt bekannt, dass die 
> >>Linux-Zertifizierungsprüfungen LPI-101 und LPI-201 für eine Gebühr von 
> >>30,- Euro auf der LinuxWorld Conference & Expo in Frankfurt 
> >>(Deutschland) angeboten werden.
> >>
> >>Das Prüfungslabor wird am 27. Oktober um 10 Uhr und um 14 Uhr 
> >>abgehalten. Treffpunkt ist der Messestand des LPI-German (Stand F22, 
> >>Halle 4) 20 Minuten vor Prüfungsbeginn. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt!
> >>
> >>Wenn Sie an den Prüfungen teilnehmen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt 
> >>mit brandt at lpi-german.de auf und sagen Sie uns, an welcher Prüfung Sie 
> >>teilnehmen möchten. Bitte vergessen Sie auch nicht Email, Name und 
> >>LPI-ID anzugeben. Falls Sie an der LPI-101 teilnehmen, teilen Sie uns 
> >>auch bitte mit, mit welchen Paketmanager (RPM/DPKG) Sie geprüft werden 
> >>wollen. Die Emails werden in der Reihenfolge bearbeitet, in der wir sie 
> >>erhalten. Bitte haben sie Geduld, wir erwarten einen großen Andrang. 
> >>Bitte gehen Sie zu https://www.lpi.org/en/register.html (Englisch) oder 
> >>https://www.lpi.org/de/register.html (Deutsch) um eine LPI-ID zu 
> >>erhalten, falls Sie noch keine haben sollten.
> >>
> >>    
> >>
> >>>On Wed, 2004-09-29 at 13:04, LPI German - Reiner Brandt wrote:
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>>>Erste Kontakte mit LUGs (z.B. LUG Camp Flensburg) und Universitäten 
> >>>>haben bereits auch schon stattgefunden und werden weiter ausgebaut.
> >>>>
> >>>>   
> >>>>
> >>>>        
> >>>>
> >>>Wie kommen solche Kontakte zu stande? Kann ich als Community Mitglied
> >>>einfach Kontakt im Namen der LPI suchen? Wie geht es dann weiter? Wer
> >>>ist für solche Dinge der richtige Ansprechpartner. 
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>Bitte für alle Interessenten gibt es die offizielle e-mail Adresse 
> >>vorstand at lpi-german.de und die offizielle Tel. Nr 0561-80700-50
> >>Hierüber bekommen wir die meisten direkten Anfragen.
> >>Wenn es um internationale Dinge geht sind Evan Leibovitch bzw. Torsten 
> >>Scheck oder Taki die richtigen Ansprechpartner.
> >>
> >>    
> >>
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>>>Als erste LPI Approved Training Partner sind  HP Education Services, Com 
> >>>>Center (Siemens), Gfn Heidelberg, VHS Tübingen/Reutlingen und Serco 
> >>>>Europe zu nennen, diese wollen uns aktiv bei weiteren LPI Bestrebungen 
> >>>>unterstützen.
> >>>>
> >>>>   
> >>>>
> >>>>        
> >>>>
> >>>Wo gibt es Infos zum LPI Approved Trainig Partner Programm? Wie wird man
> >>>so was? Darf man als Community Mitglied auf Firmen zu gehen?
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>Grundlegende Informationen über das LATP Programm findet man schon lange 
> >>auf den www.lpi.org Seiten.
> >>Im Prinzip ist es relativ einfach, man muss von LPI qualitätsgeprüfte 
> >>Unterlagen (LATM) und qualitätsgeprüfte Trainer einsetzen.
> >>Ausführlichere Beschreibungen wird es demnächst geben. Insb. bei der 
> >>Erstellung dieser Beschreibung  ist uns aber auch das aktive Feedback 
> >>von anerkannten Trainingsinstituten und unserem Vorstand (siehe oben) 
> >>wichtig, in deren wir uns derzeit befinden.
> >>
> >>    
> >>
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>>>Aktive Gespräche mit dem Samba Team, Open Office und dem KDE Team wurden 
> >>>>von uns geführt. Diese haben uns alle aktive Mitarbeit an der 
> >>>>Neu/Weiterentwicklung von Prüfungen mehrfach angeboten. Jedoch hier an 
> >>>>die interantionale Adresse von Torsten, Evan und Taki gibt es hier wenig 
> >>>>Rückmeldung von LPI Inc. diese aktiv auch in diese Arbeit mit 
> >>>>einzubinden. Hier bedarf es einer umgehenden und aktiven Kommunikation 
> >>>>auch von LPI Inc., die wir als Vorstand und deutschsprachige Vertretung 
> >>>>allein nicht führen können.
> >>>>   
> >>>>
> >>>>        
> >>>>
> >>Aktive Kommunikation mit Torsten, Taki und Stacy wie und in welchem 
> >>Umfang man unterstützen kann und will.
> >>Es gab eine Pressemitteilung auf den www.lpi.org, wo um aktive Mitarbeit 
> >>geworben wurde bzw. siehe www.lpi-german.de!
> >>
> >>    
> >>
> >>>Wie kann die Community hier konkret unterstützen? Wie werden solche
> >>>Infos an die Community weitergegeben?
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>>>Des weiteren wurde mit der Presse gesprochen, hier gab es die Idee ein 
> >>>>solches How to...(Einbindung der Community in der Weiterentwicklung der 
> >>>>Zertifizierung, Erstellung von Fragen etc.) Papier von LPI zu erzeugen 
> >>>>und dieses in der Fachpresse zu veröffentlichen. Evan und Stacy waren 
> >>>>angetan von der Idee und wollten diesen Input erzeugen. Hier warten wir 
> >>>>dringend auf Rückmeldung.
> >>>>
> >>>>Wir würden uns auch wieder über die aktive Teilnahme von Freiwilligen 
> >>>>zur Unterstützung auf der Linux World Expo freuen.
> >>>>
> >>>>   
> >>>>
> >>>>        
> >>>>
> >>>Siehe oben.
> >>>
> >>>--
> >>>Timo Dotzauer			
> >>>mailto: tdotzauer at online.de        http://www.dotzi.net
> >>>PGP: A9F9 45D7 CE49 4969 02D6 0B93 E9C1 45C3 0F70 297E
> >>>
> >>> 
> >>>
> >>>------------------------------------------------------------------------
> >>>
> >>>_______________________________________________
> >>>lpi-de mailing list
> >>>lpi-de at lpi.org
> >>>http://list.lpi.org/mailman/listinfo/lpi-de
> >>> 
> >>>
> >>>      
> >>>
> >>_______________________________________________
> >>lpi-de mailing list
> >>lpi-de at lpi.org
> >>http://list.lpi.org/mailman/listinfo/lpi-de
> >>    
> >>
> >>------------------------------------------------------------------------
> >>
> >>_______________________________________________
> >>lpi-de mailing list
> >>lpi-de at lpi.org
> >>http://list.lpi.org/mailman/listinfo/lpi-de
> >>    
> >>
> steht doch alles in der Pressemitteilung?
-- 
Timo Dotzauer			
mailto: tdotzauer at online.de       
http://www.dotzi.net
Voice2Mail & Fax2Mail: 0721 - 151 239033
PGP: A9F9 45D7 CE49 4969 02D6 0B93 E9C1 45C3 0F70 297E

Die Menschen helfen lieber dem, der ihrer Hilfe nicht bedarf, als dem,
welchem sie ntig ist.
-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: not available
Type: application/pgp-signature
Size: 189 bytes
Desc: This is a digitally signed message part
Url : http://list.lpi.org/pipermail/lpi-de/attachments/20041004/1cdc4ba5/attachment.pgp


More information about the lpi-de mailing list