[Lpi-de] Kleine Mängel lbei deutscher 201 Prüfung

Dimitrios Bogiatzoules, LPI Product Developer taki at lpi.org
Tue Sep 12 10:13:08 EDT 2006


Hallo,

ich bin für die 201 zuständig, kann also ein wenig Licht ins Dunkle
bringen  ;-)

Roeschu Keller said the following on 05.09.2006 08:52:
[...]
> - es gab 2 mal 2 Fragen jeweils zu 99 % identisch waren. Das 1
> % in dem sie sich unterscheideten war in der Fragestellung und hatte
> erkennbar keinen Einfluss auf die Frage oder die Antworten (welche
> identisch waren)...Mir ist klar das es auch Fragen geben kann welche
> sich gewollt nur minimal unterscheiden und trotzdem andere Antworten
> liefern...dies war aber in beiden Fällen nicht ein solcher Fall.

Kannst Du mir eine GPG-Verschlüsselte E-Mail nit ein wenig mehr Details
senden? Key-ID findest Du in der Signatur...


> - in einem Fall war die Frage nach einer Datei. Dummerweise gab es
> hierbei 2 Antworten, eine nach neuer Art und eine nach etwas älteter
> (aber nach wie vor verbreiteter Art). Es war nicht ersichtlich welche
> "Art" gemeint war)...ohne die Frage oder Antwort hier zu publizieren
> sag ich mal als Stichwort "Raid"...

Siehe oben.

> - Es gab eine Frage: "...kreuzen sie die beste Antwort an". Hierbei
> war allerdings ein Mehrfachselektionsfeld vorhanden. Wenn man bei
> dieser Frage nicht sicher war auf was man sich darauf konzentriert (ob nun
> die Fragestellung falsch ist oder ob hier anstatt Mehrfachselektion
> ein einzelnes "Ankreuzformular" stehen sollte) könnte man ins
> Schwitzen kommen.

Ack! Ist zu Korrektur bzw. Klarstellung vermerkt.

Für alle die den Test machen werden: Die Software des Prüfungszentrums
gibt an, dass mehr als eine Antwort notwenig ist und auch bevor man den
Test abschließt wird sie, falls nur mit einder Antwort versehen, als
"nicht erledigt" markiert. Auch durch die Fragestellung ist ersichtlich,
dass mehrere Antworten notwendig sind, es fehlt nur der Satz in der
Frage "Wählen Sie x richtige Antworten".

> Mir ist klar das für einige von euch das möglicherweise ignorierbare
> "Mängel" sind (weil es eigentlich doch kleine Fehler sind), aber ich
> bin der Meinung das sie in einer "engen" Prüfung durchaus entscheidende
> Einflüsse sowohl zum bestehehn wie auch zum durchfallen haben können.
> Die 6 oben dargestellten Fragen können bei Total 65 Fragen durchaus
> entscheidenden Charakter haben.

Jeder noch so kleiner Mangel ist zu beseitigen. Ich bin daher für jede
Rückmeldung dankbar!

[...]
> damals konnte ich allerdings zwischen
> Englisch und Deutsch hin- und herswitchen, was damals äusserst
> hilfreich war. Wie ich finde wäre dies Möglicherweise bei den 2-er
> Prüfungen auch hilfreich zur Ausmerzung oder Schadenseingrenzung bei
> allfälligen Uebersetzungsfehlern...?

Geht aus organisatorischen und technischen Gründen nicht mehr.


> p.s gibt es abrufbare Länderstatistiken über die Anzahl absolvierte
> und bestandene LPI Prüfungen in den verschiedenen Ländern?

Zur Zeit nicht. Bitte wende Dich mit Deiner Anfrage an info at lpi.org (auf
Englisch).

Viele Grüße,

Taki
-- 
Dimitrios Bogiatzoules            Product Developer
LPIC-2                 Linux Professional Institute
GnuPG Key ID  A7E4D183           http://www.lpi.org
taki at lpi.org               http://www.lpi-german.de

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 189 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
Url : http://list.lpi.org/pipermail/lpi-de/attachments/20060912/df93f998/signature.pgp


More information about the lpi-de mailing list