[lpi-de] Examen in Englisch?

Dimitrios Bogiatzoules, LPI Product Developer dbogiatzoules at lpi.org
Mon Apr 21 11:26:55 EDT 2008


Hallo zusammen,

zu erst on-topic: nachdem man seine LPI-ID unter www.lpi.org 
eingerichtet hat, meldet man sich beim Testcenter online an. Nach 
Auswahl des Zertifizierungsanbieters (LPI in unserem Fall) kann man 
jegliche Prüfung in jeglicher, verfügbare Sprache auswählen.

Wolf Canis said the following on 21.04.2008 16:38:
> Michael Welle wrote:
>> meine Theorie ist, dass man bei halbwegs brauchbaren Kenntnissen im
>> techn. Englisch besser die englischsprachige Testvariante waehlt, um
>> die Unwaegbarkeiten des 'Abstraktions-Layers Uebersetzung' zu
>> umgehen. Gibt es Meinungen dazu?
>>   
> Ich bin ganz Deiner Meinung. Die "Übersetzerei" ist in meinen Augen Zeit 
> und Geld-
> verschwendung. Warum? Ich finde das liegt auf der Hand. Jeder der im 
> Linux Umfeld
> tätig ist, _muss_ Englisch können. Ansonsten ist er sowieso nicht in der 
> Lage die Pro-
> bleme, die täglich so auftauchen, zu lösen. Die meisten HOWTOs sind in 
> Englisch, der
> Quelltext ist natürlich auch in Englisch, die brauchbaren Mailinglisten 
> sind ebenfalls
> in Englisch.
> Es ist für jeden Admin leichter Englisch zu lernen, als sich auf 
> schlechte, unvollständige
> oder falsch / merkwürdig übersetze Dokumentationen zu verlassen.
> 

Beide Meinungen sind meines Erachtens in Ordnung, aber nur für die 
jeweilige Person. Es gibt genügend Menschen die meinen, dass deren 
Englisch nicht so sicher ist und sie argumentieren dann, dass sie sich 
damit nicht zusätzlich belasten wollen und dass der Stress der Prüfung 
aureichend sei. Für uns ist wichtig, ob jemand die notwendige 
Technologie beherrscht und nicht ober er Englisch kann, denn dafür gibt 
es andere Prüfungen. Die auf Deutsch abgelegten Prüfungen sind die sehr 
deutliche Mehrheit und das alleine spricht für deren Notwendigkeit.

Ganz klar ist, dass wir versuchen die bestmögliche Übersetzungen zu 
liefern und deshalb wird bereits bei der Prüfungsfragenerstellung darauf 
geachtet, dass die Texte übersetzungsfreundlich sind. Auch wenn in 
unseren Kulturkreis Englisch recht geläufig ist, so gibt es Länder in 
welchen es Tabu ist, andere als die Muttersprache zu verwenden.

Im Übrigen, ist es meiner Meinung nach falsch Englisch in der IV als 
*muss* zu deklarieren, I18n und L10n wären sonst vergebene Mühe.

Meine Botschaft lautetdeshalb : jedem das Seine und wer mag kann auch 
mal ein Prüfung auf Japanisch wagen ;-)

Grüße,

Taki
-- 
Dimitrios Bogiatzoules
Product Developer
Linux Professional Institute
E-Mail: dbogiatzoules at lpi.org
Web: http://www.lpi.org
GnuPG Key ID  A7E4D183

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 249 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
Url : http://list.lpi.org/pipermail/lpi-de/attachments/20080421/262e93fb/signature.pgp


More information about the lpi-de mailing list