[LPI Central Europe - Nachrichten] CompTIA und das Linux Professional Institute arbeiten zusammen, um Linux Professionals weltweit nach vorne zu bringen

Klaus Behrla | LPI e.V. behrla at lpi-german.de
Mi Apr 7 09:52:46 EDT 2010


Pressemitteilung von CompTIA und Linux Professional Institute vom 07. April 
2010

----------------------------------------------------------------------------------------------
CompTIA und das Linux Professional Institute arbeiten zusammen, 
um Linux Professionals weltweit nach vorne zu bringen
CompTIA übernimmt LPI Prüfungen für sein Linux+ Programm
----------------------------------------------------------------------------------------------

(Oakbrook Terrace, Ill., USA und Sacramento, Calif., USA - 7. April 2010)
Die Computing Technology Industry Association (CompTIA), www.comptia.org , 
führender weltweiter Anbieter von herstellerneutralen Zertifizierungen für IT 
Professionals, und das Linux Professional Institute (LPI), www.lpi.org , die 
weltweit führende Linux Zertifizierungsorganisation, gaben heute bekannt, auf 
internationaler Ebene zusammen zu arbeiten und das Einstiegslevel des Linux 
Zertifizierungsprogramms LPIC-1 zu standardisieren.

Mit Hilfe dieses Programms wird CompTIA die Level 1 Prüfungen (LPIC-1) des LPI 
für ihre CompTIA Linux+ Zertifizierung übernehmen. Dieses innovative Programm 
wird erfolgreichen Kandidaten den Erwerb der neuen "CompTIA Linux+ Powered by 
LPI" Zertifizierung und der vorhandenen LPIC-1 Zertifizierung ermöglichen.

“Unsere Zusammenarbeit mit LPI ist ein wichtiger und bedeutender Schritt, um 
IT Professionals auszubilden, die in allen Bereichen von Linux ausgebildet und 
zertifiziert sind,” sagte Todd Thibodeaux, Präsident und CEO von CompTIA. 
“Indem wir CompTIAs anerkannte Führungsrolle bei IT Zertifizierungen mit dem 
qualitativ hochwertigem Entwicklungsprozess des LPI bei Linux Prüfungen 
kombinieren, stärken wir die Qualität und den Zugang zu dieser wichtigen 
Zertifizierung von IT Kenntnissen.”

Unabhängige Berichte zeigen, dass 2009 die Anzahl von Arbeitsplätzen im Linux 
Bereich um 5% gestiegen ist und dass es für IT Professionals mit 
Linuxerfahrung 10% Gehaltszulagen gab. Die gemeinsamen Bemühungen von  CompTIA 
und LPI ermöglichen IT Professionals, zwei herstellerneutrale Linux 
Zertifizierungen zum Preis von einer zu erhalten.

“Das LPI gilt schon lange als der führende Anbieter von distributions-
neutralen Linux Zertifizierungen. Mit dieser neuen Initiative schließen wir uns  
einer weit anerkannten Non-Profit-Vereinigung von führenden Anbietern in der IT 
Branche an. Die Kandidaten von CompTIA werden Zugang zu den höheren Leveln der 
LPI-Zertifizierungen haben, “ sagte Jim Lacey, Präsident und CEO von LPI.   

“Die Zusammenarbeit mit CompTIA verdeutlicht unser gemeinsames Engagement für 
die Weiterbildung von professionellen IT-Mitarbeitern und sichert eine starke 
Gemeinschaft von Linux Professionals für die Zukunft,” fügte Lacey hinzu.

Die Bedingungen der Vereinbarung besagen, dass  CompTIA die LPIC-1 Prüfungen 
(LPI-101 und LPI-102) für die neue Zertifizierungg CompTIA Linux + Powered by 
LPI übernehmen wird. CompTIA LX0-101 und LX0-102 Prüfungen werden zum selben 
Preis wie LPIC-1 Prüfungen angeboten. Folglich werden diejenigen, die die 
CompTIA Linux+ Powered by LPI Prüfungen bestehen, sich  gleichzeitig für die 
CompTIA Linux+ Powered by LPI Zertifizierung und die LPIC-1 Zertifizierung 
qualifizieren.

Die neue CompTIA Linux+ Powered by LPI Zertifizierung wird in Japan nicht 
verfügbar sein. Die aktuelle CompTIA Linux+ Prüfung wird am 30. April 2010 in 
Japan auslaufen.

Mehr Informationen zum Erwerb einer Doppel-Zertifizierung erhalten Sie beim LPI 
unter der E-Mail Adresse comptia at lpi.org und bei CompTIA unter der E-Mail 
Adresse linuxplus at comptia.org


Über CompTIA
Die Computing Technology Industry Association (CompTIA) ist das Sprachrohr der 
IT-Industrie. Zu den Mitgliedern des weltweit aktiven Verbandes zählen IT-
Unternehmen und andere Branchenangehörige aus insgesamt 102 Nationen. Ziel von 
CompTIA ist die Förderung des weltweiten Wachstums der IT-Branche durch 
Bildungsprogramme, Marktforschung, Networking-Veranstaltungen,professionelle 
Zertifizierungen und als öffentliche Interessengruppe. 
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.comptia.org oder folgen 
Sie CompTIA auf Twitter unter: Http://www.Twitter.com/comptia. 

Über das Linux Professional Institute
Das Linux Professional Institute fördert und zertifiziert grundlegende 
Fachkenntnisse in Linux- und Open Source-Technologie, indem es weltweit 
umfassende, hochwertige, herstellerunabhängige Prüfungen anbietet. Seit seiner 
Gründung als internationale gemeinnützige Organisation durch die Linux-
Community im September 1999 gilt das Linux Professional Institute als 
anerkannte, weltweit führende Zertifizierungsstelle für Linux-Fachkräfte. Das 
LPI unterstützt die Linux- und Open Source-Bewegung mithilfe von strategischen 
Partnern, Förderungen, innovativen Programmen und Aktionen zur 
Weiterentwicklung der Linux/Open Source-Community. Wichtigste Geldgeber des 
LPI sind die Platinum-Sponsoren IBM, Linux Journal, Linux Magazine, Novell, 
SGI und TurboLinux sowie die Gold-Sponsoren HP und IDG. Das LPI-
Zertifizierungsprogramm wird durch ein fünf Kontinente überspannendes 
Partnernetzwerk unterstützt, das zahlreiche Sprachen und über 7.000 
Teststandorte umfasst. Bislang hat das LPI weltweit mehr als 230.000 Prüfungen 
und 75.000 LPIC-Zertifizierungen durchgeführt. 


Kontakte:

Steven Ostrowski
Director, Corporate Communications
CompTIA
630-678-8468
sostrowski at comptia.org

David Acheson
Director, Sales and Marketing, N.A.
LPI (Linux Professional Institute)
801-319-7103
dacheson at lpi.org

Scott Lamberton
Director of Communications
LPI (Linux Professional Institute)
905-269-0862
slamberton at lpi.org


More information about the Medienkontakte mailing list